Wir leben BIO - zu 100 %

Der Begriff „Brunch“ kommt ursprünglich aus dem Englischen und setzt sich aus den Wörtern „Breakfast“ und „Lunch“ zusammen.

„Brunch“, eine Mischung aus Frühstück und Mittagessen – eine ausgedehnte und reichhaltige Mahlzeit, die üblicherweise am späten Vormittag eingenommen wird.

Mittlerweile ist das Wort „Brunch“ im deutschen Sprachgebrauch angekommen – aber nicht nur das Wort, auch das „Brunchen“ selbst.

pic

Beim Brunchen geht es aber nicht nur darum, satt zu werden. Brunchen ist eine Art Lifestyle-Event, bei dem die Freude am Essen zelebriert wird. Daher erfordert Brunchen ein vielfältiges Buffet mit einer großen Auswahl an süßen und pikanten Speisen und Getränken.

Ein wahrer Brunch zeichnet sich aber nicht nur durch eine große Auswahl, sondern vor allem durch die hohe Qualität der Lebensmittel aus. In der Königsklasse des Brunchens, dem Bio-Brunchen, werden ausschließlich biologische und regionale Produkte verarbeitet und frisch zubereitete Speisen serviert.

Was darf bei keinem Brunch fehlen?

Grundbestandteil eines jeden Brunchs sind frisches Brot und frische Brötchen, wobei auf eine große Auswahl an Schwarz-, Weiß- und Vollkornbrot zu achten ist. Besonders gut schmeckt natürlich frisch gebackenes Bio-Brot mit ausschließlich natürlichen Inhaltsstoffen.

Bio-Brot genießt man am besten mit frischen Bio-Brotaufstrichen aller Art, die auch ein fester Bestandteil eines jeden ordentlichen Brunchs sind. Neben pikanten Aufstrichen darf aber auch zu Honig (am besten natürlich Bio-Honig aus der Region) oder zu Marmelade (am besten selbstgemacht aus viel frischem Bio-Obst) gegriffen werden.

Weitere beliebte Brotbeläge sind Wurst und Käse – hier darf eine breite Auswahl an verschiedensten Sorten nicht fehlen. Und auch bei Schinken, Käse, Salami und Co gilt: regional und bio schmeckt’s einfach am besten!

Das absolute Highlight bei jedem Brunch ist das frische Obst (gerne auch Gemüse), oft in Kombination mit herrlichen Joghurts oder als Kompott. Bei Obst und Gemüse sollte unbedingt auf Bio-Qualität und Regionalität geachtet werden.

 

Fazit: Brunchen ist das Eine. Aber Bio-Brunchen ist das Wahre. Am besten schlemmt es sich einfach biologisch, regional und saisonal. Überzeugen Sie sich selbst! In diesem Sinne: Lassen Sie sich’s schmecken!

Kategorien
Das könnte Ihnen auch gefallen!