Wir leben BIO - zu 100 %

An heißen Sommertagen gibt es wohl nichts Schöneres als den Moment der Erfrischung: ein Sprung in den Badesee, eine Kneipprunde im Gebirgsbach, ein Barfußlauf im Gletscherschnee oder der erste Schluck von einem eisgekühlten Getränk. Aber nicht nur Erfrischungsmomente wie diese, sondern auch die richtige Ernährung kann uns dabei helfen, cool zu bleiben.

Kühlende Kost

Um den Körper von innen heraus zu kühlen, ist leichte und gesunde Kost gefragt, die unsere Verdauung nicht belastet und zugleich den Stoffwechsel auf Touren bringt. Zu den „coolen“ Klassikern zählen Gurken, Melonen, Zitrusfrüchte, Tomaten, Spinat und auch gesäuerte Milchprodukte wie Joghurt und Buttermilch. Unser Lieblingsrezept: ein exotischer Salat aus klein geschnittenen Wassermelonen, Tomaten, Avocados und Schafkäse-Würfeln, verfeinert mit einer Basilikum-Zitronen-Marinade. Wer es lieber süß mag, gönnt sich ein Joghurt mit frischen Früchten.

 

Herrlich kühlende Erfrischungsgetränke

Die Traditionelle Chinesische Medizin unterteilt alle Nahrungsmittel und Getränke nach ihrer thermischen Wirkung. Fruchtsäfte, grüner Tee und Kräutertees gelten dabei als kalt bzw. kühlend und eignen sich daher hervorragend für heiße Tage – ebenso wie Früchte allgemein. Daher unser Rezepttipp: Selbstgemachter Eistee aus Grüntee, verfeinert mit frisch gepresstem Zitronensaft oder kühlenden Kräutern.

 

Kühlende Kräuter

Pfefferminze, Salbei, Zitronenmelisse, Basilikum und auch Holunder unterstützen unseren Körper beim Kühlungsprozess. Daher dürfen diese Alleskönner in echten Sommer-Rezepten nicht fehlen. Da viel Trinken bei Hitze das A und O ist, empfehlen wir auch hier ein flüssiges Rezept: „Wasser mit Geschmack“. Frische Kräuter oder geschnittene Früchte (Zitronenscheiben, Pfirsichspalten, Melonenstückchen, etc.) in einen Wasserkrug geben, mit Wasser auffüllen und den ganzen Tag über genießen.

 

Hitzetaugliches Grillen

So leid es uns tut, aber das sommerliche Grillfest ist leider genau das Falsche, um der Hitze entgegenzuwirken. Denn prinzipiell gilt: Fleisch wirkt erhitzend, Gemüse kühlend. Besonders auf rotes Fleisch sollte an heißen Tagen verzichtet werden. Daher unsere Empfehlung für coole Grillfeste: Wie wär’s mit einem herrlich knackigen Salat mit frisch gegrillten Putenstreifen und Zucchinischeiben? Dazu gibt’s viele verschiedene Dips – zum Beispiel Kräuter-Joghurt-Dips – und gesunde Beilagen wie Gurkensalat und pikante Gazpacho-Suppen-Variationen.

 

Guten Appetit und cool bleiben! ;-) 

 

Kategorien
Das könnte Ihnen auch gefallen!