Wir leben BIO - zu 100 %

Als ich den Begriff „wärmende Winter-Gewürze“ das erste Mal gehört habe, musste ich unweigerlich schmunzeln. Sofort tauchten vor meinem inneren Auge Erinnerungen an die letzte glühweinreiche Weihnachtsfeier auf: Ein großer, dampfender Glühwein-Topf. Haufenweise Zimtstangen, Gewürznelken und ein paar Ingwerstückchen, die fröhlich im heißen Gebräu herum tanzen. Auch Kardamom, bunte Pfefferkörner und vereinzelte Muskatblüten sind mir bei der Glühwein-Verkostung schon untergekommen…

Und wissen Sie was? Diese Assoziation ist nicht einmal so falsch! Denn es gibt einen Grund, warum wir bestimmte Gewürze wie Nelken, Zimt, Kardamom und Ingwer traditionell in der kalten Weihnachtszeit verwenden: sie wärmen. Glühwein, Punsch, Tee, Kekse und andere klassische Wintergerichte – all diese Köstlichkeiten enthalten wärmende Gewürze, die grandios schmecken und uns vor der Winterkälte schützen sollen.

Die thermische Wirkung von Nahrungsmitteln spielt besonders in alten Lehren wie der Traditionellen Chinesische Medizin und Ayurveda eine wichtige Rolle. So empfiehlt die ayurvedische Lehre für die kalte Jahreszeit besonders Ingwer, Kardamom, Zimt, Nelken, Kurkuma, Safran und Teufelsdreck (Asafoetida). Man schreibt diesen Gewürzen nicht nur verschiedene Heilkräfte, sondern auch eine wärmende und stimmungsaufhellende Wirkung zu.

Hierzulande sind auch Knoblauch, Schnittlauch, Muskat, Pfeffer und Chili beliebte wärmende Wintergewürze, wobei Zimt, Ingwer und Gewürznelken in der Winterküche keinesfalls fehlen dürfen.

 

Die verschiedenen wärmenden Gewürze lassen sich ganz leicht in der täglichen Küche einbauen. Muskat zum Beispiel passt hervorragend zu Kartoffel-Gerichten, aber auch zu süßen Speisen wie Milchreis. Eine Brise Chili oder Pfeffer verleiht den Rezepten Würze und Schärfe und heizt beim Genießen so richtig ein. Auch Knoblauch lässt sich hervorragend in unterschiedlichste Gerichte einbauen, wobei er seine immunsystemstärkende Wirkung am besten Roh entfaltet.

Beweisen Sie in den kalten Wintermonaten Mut zur Würze und nützen Sie natürliche Kraft der wärmenden Winter-Gewürze! Es wird garantiert köstlich!

Kategorien
Das könnte Ihnen auch gefallen!